“Die Gesundheit ist viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit ”, Alexis Carrel. 
Wie wichtig ist eine Fellpflege?
Es ist wichtig zu wissen, dass ein Tier mit Übergewicht oder bei Krankheit sich selbst nicht mehr optimal pflegen kann. Manche Tiere/Rassen benötigen auch in den besten Voraussetzungen eine professionelle Pflege. Es ist die Aufgabe des Besitzers dem Tier diese Pflege zu bieten oder einen Service in Anspruch zu nehmen um dies zu gewährleisten. 
Immer mehr Haustiere leiden an Allergien. Die Ursachen können sehr unterschiedlich sein. Die Ursache sollte durch einen Tierarzt festgestellt und behandelt werden. Eine professionelle Fellpflege kann zwar die Allergie nicht heilen. Wirkt aber mit den richtigen Pflegeprodukten beruhigend für die Haut und kann den Juckreiz stark lindern. 
 
Unsere Haustiere sind heutzutage als Familienmitglied angesehen. Sie sind ein Teil unseres Alltags geworden und leben oftmals sehr eng mit uns im Haushalt zusammen. Dass die Fellpflege dabei auch eine wichtige hygienische Rolle spielt ist selbstverständlich. Ein Mangel an Hygiene ist eine Verlockung für Parasiten, welche nicht nur für das Tier unangenehm und gesundheitsschädlich sind, sondern auch für uns Menschen. 
Als Tiermedizinische Fachangestellte und Tierfriseurin habe ich eins verstanden: Die beste Fellpflege muss dem Wohl des Tieres entsprechen, aber auch den Bedürfnissen des Menschen. 
Ich berate Sie sehr gerne in dieser Entscheidung, was das Beste für beide ist. 
​​
IMG_8835-Web.jpg
IMG_9108-Web.jpg
Für den Hund
 
Wie wir alle wissen stammt der Hund vom Wolf ab. Ich höre sehr oft: "Aber ein Wolf benötigt doch keinen Tierfriseur, ein Hund also auch nicht." 
Dies ist wohl wahr. Nur vergisst man dabei schnell, dass durch die Entwicklung der Generationen in der Zucht die Fellstrukturen oft verändert sind. Immer seltener trifft man auf Hunde mit dem Fell der dem Wolf ähnlich ist. 
Ein Wolf reibt sich in der Natur gegen Bäume/Sträucher oder den Boden um das lose Fell loszuwerden. Einem Hund hingegen mit mutierten Fell gelingt diese Methode nicht mehr. 
Zusätzlich wird die Notwendigkeit einer regelmässigen professionellen Fellpflege unterschätzt, obwohl die Pflege des Fells zu einer der wichtigen Punkte des Wohlbefindens eines Tieres dazu gehört. 
Einige Arten an Fell muss man die Unterwolle entfernen, damit die Haut wieder "atmen" kann. Wenn dieses nicht geschieht, und sich zu viel Unterwolle sammelt, hat es Auswirkungen auf die natürliche Temperaturregulation. Der Schutz vor Hitze oder Kälte ist nicht mehr gegeben.
Sehr oft höre ich:" Mein Hund ist ein Kurzhaarhund, der brauch doch keinen" Friseur" ". Der Begriff "Friseur" wird oft missverstanden mit der Ausführung einen Haarschnitt zu verpassen. Dabei ist eine professionelle Fellpflege mit soviel mehr verbunden. Gerade Kurzhaarhunde haaren sehr stark und so bleiben die Hilferufe von Besitzern mit diesen Hunden nicht aus. Regelmässiges professionelles Waschen und Analyse der Kämmgewohnheiten können dabei Abhilfe schaffen. Lassen Sie sich gerne beraten! 
Für die Katze
Eine Katze bei guter Gesundheit ist ein sehr reiniches Tier und pflegt sein Fell durch eigenes Lecken. Dieses Lecken, welches mehrmals am Tag stattfindet, dient aber nicht nur der Säuberung sondern auch der Entfernung von losem Fell. Bei der oralen Aufnahme dieses Fells kann es zu Haarballen im Verdauungstrakt kommen. Katzen sollte man Katzengras zur Verfügung geben oder regelmässig Malzpaste verabreichen, damit diese Haarballen nicht zu gastrointestinalen Beschwerden oder sogar Verstopfung führen können. Eine zusätzliche Pflege mit Bürsten durch den Besitzer oder einen professionellen Tierfriseur kann helfen dieses Risiko zu mindern. Das Ausbürsten sollte vorallem bei Langhaarkatzen ganzjährig durchgeführt werden, da Katzen anders wie Hunde keinen saisonalen Fellwechsel haben sondern ganzjährig. 
Eine gute Fellpflege benötigt Zeit und Geduld. Vor allem Katzen haben ihren eigenen Charakter und lassen sich Zuhause nur selten richtig pflegen. So ist es durch meine Erfahrung an fremden Orten wiederum anders. Die Katze kann dort ein komplett anderes Verhalten aufzeigen und viel ruhiger sein. Dies ermöglicht dann eine optimale Pflege zu bieten. 
Die Allergie gegen Katzen ist oftmals nicht gegen das Fell selbst sondern ein Protein (Fel d1) welches sich im Speichel, Urin und Talgdrüsen befindet. Mit dem Lecken verteilt die Katze dieses Allergen. Ein regelmässiges Baden oder ein kurzer Haarschnitt kann die allergischen Probleme beim Menschen mindern. Dieses ist aber nur angeraten, wenn die Katze dies stressfrei über sich ergehen lässt. 
Im Salon Fellness ist es bevorzugt, dass der Katzenbesitzer dabei bleibt. Die Anwesenheit des Besitzers ist für Katzen meist beruhigend und gegebenenfalls ist es nötig zu assistieren. Ihre Tierfriseurin wird Ihnen die optimalen Tricks zum Handling vor Ort zeigen. 
Bei Meerschweinchen/ Kaninchen
Bei Nagetieren ist die Fellpflege normalerweise nicht nötig falls der Lebensraum regelmässig gesäubert wird. Bei langhaarigen kaninchen reicht ein gelegendliches Bürsten, da sich sonst Verfilzungen bilden können. Die Haut der Nagetiere ist sehr empfindlich, deshalb sollte bei Verfilzungen unbedingt ein professioneller Tierfriseur besucht werden.