S.O.S! Mein Hund verliert so viele Haare....

Wer kennt das nicht? Einmal über den Hund gestreichelt, und der Boden ist voll Fell. Der Hund streift an der Kleidung entlang und man könnte sich wieder umziehen... Staubsaugen mehrmals am Tag... usw. Viele werden sich nun angesprochen fühlen! Stimmt's? ;)



Lassen Sie mich zuerst das "Warum" erklären:

Der Hund, wie einige vielleicht wissen, stammt vom Wolf ab. Dieser hat von Natur aus einen saisonalen Fellwechsel. Von August bis Oktober wird ein Winterfell aufgebaut, welcher vor der Kälte schütz. Im Frühjahr, wenn nach dem Winter also erste Sonnenstrahlen das Gesamtklima erwärmen, wird die "Wolle" wieder abgelassen. Der Wolf hat den Sommer durch ein viel dünneres Fell.


Im Frühjahr und Herbst merken also viele Hundebesitzer: "Mein Hund verliert sehr viele Haare. Woran kann das liegen? "

Nun, wie wir bereits gelernt haben, wirft der Wolf im Frühjahr seinen Winterschutz ab. Das ist beim Hund genauso.

Allerdings fragen wir uns dann: "Weshalb verliert der Hund im Herbst soviel Fell? " Die meisten Hunde leben mit im Haushalt. Uns Menschen wird es bei gewissen Temperaturen kalt. Wir drehen die Heizkörper auf. Wenn wir nach Draussen gehen ziehen wir einen Wintermantel an. Die Hunde produzieren im Herbst Winterfell, welches sie nicht nur zum Spazieren tragen. Wenn also die Temperaturunterschiede von Draussen nach Drinnen extrem unterschiedlich sind, wird es dem Hund, die Zeit welche er Drinnen verbringt zu warm und legt so einiges an Fell ab. Dies bemerkt dann der Hundebesitzer. Es wird ständig Fell nachproduziert, um vor der Kälte draussen zu schützen.


Was hilft?

Eine, dem Felltyp gerechte, Fellpflege. Dazu gehört das gewisse Know-How! und das passende Material. Es handelt sich um spezielle Techniken des Badens, Föhnen und Auskämmen. Nur das Kämmen reicht nicht aus!


Leider habe ich öfters Hunde vorstellig, wobei der Versuch missglückt ist es Zuhause selber zu versuchen. Das Baden Zuhause ist nicht vergleichbar mit dem Service im Tierfriseursalon.

Wenn Sie die Pflege selbst durchführen möchten, buchen Sie gerne einen Kurs um dies für Ihr Tier entsprechend zu lernen.


Viele Tierbesitzer greifen zum angebotenen Service eines Tierfriseursalons.

Das Wissen sollte aber auch hier stimmen und die Beratung ebenso. Im Salon Fellness werden Sie auch gerne zur optimalen komplementären Pflege Zuhause aufgeklärt. Denn auch das Kämmen, zwischen den Terminen ist manchmal nötig, welches dann auch dem Fell entsprechen sollte.


Jede Rasse, egal ob Kurzhaar oder Langhaar, kann man professionell pflegen lassen und dabei erhebliche Unterschiede bemerken.


Viele meiner Kunden aus dem Salon Fellness sind zufrieden und kommen in dem für ihren Hund entsprechenden Zeitabschnitten zu mir. In den meisten Fällen ist bereits nach der ersten Pflege ein deutlicher Unterschied bemerkbar. Der Besitzer entscheidet selbst, wann er wiederkommen möchte. Eine Pflege jede 4-8 Wochen wird angeraten, je nach Felltyp oder individuellen Eigenschaften des Fells. Der optimale Zeitabschnitt kann von ihrer Tierfriseurin, Flammang Stephanie, ermittelt werden.


Ich bin sehr froh dass nicht nur ich bei meinen eigenen Hunden einen erheblichen Unterschied bemerke sondern das Feedback meiner Kunden sehr positiv ist.




97 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen