Das Wohlbefinden des Haustieres ist die Verantwortung des Tierbesitzers


Mein Lieblingszitat in Zusammenhang zum Thema, der Gesundheit des Menschen oder Tieres besagt:

Die Gesundheit ist viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit ”, Alexis Carrel. 


Lange bevor eine Krankheit entsteht, kann man präventiv arbeiten um diese zu vermeiden oder auch gering zu halten. So ist es durch eine optimale Fell und Hautpflege beim Haustier möglich zum Beispiel parasitären Befall zu mindern oder vermeiden. Dies ist aber nur ein Beispiel von vielen.

(Foto Copyright Jenna Theis Photography)


Die Pflege gehört für die Tiere zum allgemeinen Wohlbefinden. Es ist wichtig zu wissen, dass ein Tier mit Übergewicht oder bei Krankheit sich selbst nicht mehr optimal pflegen kann. Manche Tiere/Rassen benötigen auch in den besten Voraussetzungen eine professionelle Pflege. Und immer mehr Faktoren kommen dazu aufgrund von genetischen Veränderungen bei der Zucht oder Reproduktion im allgemeinen. Es ist die Aufgabe des Besitzers dem Tier die Pflege, die das Tier selbst nicht durchführen kann zu bieten oder einen Service in Anspruch zu nehmen um dies zu gewährleisten. 


Immer mehr Haustiere leiden an Allergien. Die Ursachen können sehr unterschiedlich sein. (verschiedene Milbenarten, Futterunverträglichkeiten, Pilze, Flöhe, Pollen usw.) Die Ursache sollte durch einen Tierarzt festgestellt und behandelt werden. Eine professionelle Fellpflege kann zwar die Allergie nicht heilen. Wirkt aber mit den richtigen Pflegeprodukten beruhigend für die Haut und kann den Juckreiz stark lindern. 
Heutzutage sind Haustiere als Familienmitglied angesehen. Sie sind ein Teil unseres Alltags geworden und leben oftmals sehr eng mit uns im Haushalt zusammen. Dass die Fellpflege dabei auch eine wichtige hygienische Rolle spielt ist selbstverständlich. Ein Mangel an Hygiene ist eine Verlockung für Parasiten, welche nicht nur für das Tier unangenehm und gesundheitsschädlich sind, sondern auch für uns Menschen. 
Als Tiermedizinische Fachangestellte und Tierfriseurin habe ich eins verstanden: Die beste Fellpflege muss dem Wohl des Tieres entsprechen, aber auch den Bedürfnissen des Menschen
Ich berate Sie sehr gerne in dieser Entscheidung, was das Beste für beide ist.
40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen